Leitbild der Rudolf-Ballin-Stiftung e.V.

Präambel
Die Rudolf-Ballin-Stiftung ist ein freier Träger. Sie ist eine Stiftung in der Rechtsform eines eingetragenen Vereins. Ihre Leistungen erbringt sie für den Kinder- und Jugendhilfeträger der Stadt Hamburg. Sie hat eine über 90-jährige Tradition in der Gesundheits-, Kinder- und Jugendhilfe. Auf der Grundlage dieser Geschichte und einer gleichzeitig innovativen zukunftsorientierten Ausrichtung findet eine enge Zusammenarbeit mit der öffentlichen Gesundheitshilfe, Jugendämtern und Familienförderung der Stadt Hamburg sowie weiteren Institutionen statt.

 

Mission

  • Gemeinsam unterwegs ins Leben.
  • Gemeinsam mit den Kindern und ihren Familien machen wir uns auf den Weg in das bunte und reiche Leben.
  • Bis Kinder und Jugendliche auf eigenen Füßen im Leben stehen, brauchen sie Menschen, die diesen Weg mit ihnen gehen.
  • Wir sind an der Seite der Kinder und ihrer Eltern - engagiert, zuverlässig, offen, einfühlsam und individuell.

 

 Angebot und Wirtschaftlichkeit

Die Rudolf-Ballin-Stiftung bietet Angebote aus den Bereichen Jugendhilfe, Kindertagesstätten sowie Ganztägige Bildung und Betreuung an Schulen an.

  • Wir wachsen weiter zu einem vielfältigen bedarfsorientierten Anbieter der Kinder- und Jugendhilfe.
  • Wir unterstützen die individuelle Entwicklung eines jeden Kindes und Jugendlichen in unseren Einrichtungen. Dazu bieten wir den Kindern, Jugendlichen und ihren Familien tragfähige und kontinuierliche Beziehungen an.
  • Wir arbeiten inklusiv, familienunterstützend und ganzheitlich.
  • Wir sind präventiv tätig und reagieren umgehend individuell und lösungsorientiert auf akute Probleme. Wir erkennen die Entwicklungspotenziale der Kinder, Jugendlichen und Familien. Wir erarbeiten mit ihnen gemeinsam Perspektiven und Lösungen, setzen nachhaltig wirksame Entwicklungsimpulse.
  • Für unsere Arbeit erhalten wir öffentliche Mittel und Elternbeiträge. Damit arbeiten wir wirtschaftlich und effizient.

 

 Engagement und Verantwortung

  • Wir engagieren uns für Kinder, Jugendliche und deren Familien.
  • Wir pflegen eine offene und partnerschaftliche Kommunikation nach innen und nach außen.
  • Wir achten und unterstützen uns.
  • Jede Mitarbeiter/in arbeitet engagiert und verantwortungsvoll.
  • Wir schätzen wert, dass jeder Einzelne mit seinen Leistungen zu einem guten Ergebnis unserer Arbeit beiträgt.
  • Die Rudolf-Ballin-Stiftung ermöglicht ihren Mitarbeiter/innen ihre individuellen Fähigkeiten und Stärken einzubringen.
  • Wir tragen alle gemeinsam zu einem guten Arbeitsklima bei, das Identifikation schafft.

 

 Kooperation und Partizipation

  • Kooperation ist ein elementarer Bestandteil unserer Arbeit - in der einzelnen Einrichtung, innerhalb des Trägers, mit den Familien, mit anderen Einrichtungen des Jugendhilfe-, Bildungs- und Gesundheitssystems sowie dem Kostenträger.
  • Wir fördern aktiv Beteiligung. Mitarbeiter/innen werden in die Entwicklungsprozesse der Organisation eingebunden. Es werden Strukturen bereitgestellt, die es Eltern und Kindern ermöglichen, eigene Anliegen und Ideen einzubringen, Kritik und Beschwerde zu äußern und Prozesse mitzugestalten. Ein hoher Grad an Partizipation schafft Verbundenheit und Engagement.
  • Die Kommunikations- und Entscheidungsstrukturen in der Rudolf-Ballin-Stiftung sind klar und überschaubar.
  • Unser interdisziplinärer fachlicher Austausch ist durch gegenseitige Wertschätzung und Informationsfluss gekennzeichnet.

 

 Menschenbild und Orientierung

  • Wir orientieren uns an einem humanistischen Menschenbild, am Entwicklungspotential der Kinder, Jugendlichen und ihren Familien.
  • Unsere Einrichtungen sind Orte der Erziehung und Bildung, auch deshalb, weil unser Augenmerk auf der Förderung von Chancengleichheit und Chancengerechtigkeit unabhängig von sozialem und kulturellem Hintergrund liegt.
  • Wir vertreten die Grundposition, dass Kinder autonome, eigenständige Persönlichkeiten sind. Im Sinne einer physischen und psychischen Stabilität haben die Kinder Anspruch auf eine individuelle Förderung ihrer Möglichkeiten und Fähigkeiten, auch im Rahmen von Frühförderung und Eingliederungshilfe.
  • Wir arbeiten fachübergreifend und multiprofessionell.
  • Menschen mit verschiedenen kulturellen Hintergründen empfinden wir als eine Bereicherung und heißen sie willkommen. Vielfalt begreifen wir als Chance, voneinander zu lernen. Wir fördern bewusst die Entwicklung von interkultureller Kompetenz.
  • Wir bieten kindgemäße Umgebungen und elementare Naturerlebnisse.
  • Naturerfahrungen sind wesentlicher Bestandteil unseres ganzheitlichen Ansatzes.

 

 Qualität und Fortbildung

  • Wir überprüfen fortlaufend die von uns erarbeiteten pädagogischen Konzepte und Standards und entwickeln sie weiter.
  • Wir tauschen uns in und zwischen allen Einrichtungen aus und legen großen Wert auf sachliche und fachliche Information. Wir stehen im regelmäßigen Kontakt mit den Professionen außerhalb der Stiftung und begrüßen interne und externe Evaluationen sowie weitere Qualitätssicherungsmaßnahmen für unsere Arbeit und als Dokumentation unserer Leistung.
  • Unsere Fortbildungsangebote orientieren sich an abgestimmten Personalentwicklungsmaßnahmen und an zeitgemäßen wissenschaftlichen Erkenntnissen im Rahmen der Organisationsentwicklung.
  • Jede/r Mitarbeiter/in nimmt ihre/seine Verantwortung zur ständigen Fort- und Weiterbildung wahr.

 

Hamburg, Oktober 2018

  

Für Sie da.