Wertschätzung, Achtung, gegenseitiger Respekt und ein wohlwollender Blick auf unsere Kinder und Familien ist uns eine Herzensangelegenheit. Wir unterstützen uns gegenseitig und sind jeden Tag „gemeinsam unterwegs ins Leben".

Bärbel Kummerow-Friedrichs,
Leitende Koordinatorin

GBS Sachsenweg

Unsere Schule liegt im grünen und idyllischen Norden Hamburgs. Wir befinden uns mittendrin in einer Familienhaussiedlung neben Wäldern, Parks und Spielplätzen.

Die zweizügige Grundschule ist gemeinsam mit dem Gymnasium "Ohmoor" und dem Oberstufenzentrum der Stadtteilschule Niendorf auf einem Gelände. Wir nutzen gemeinsam den Außenbereich, die Sporthallen, die Aula und die Mensa. Bei uns geht es immer lebhaft zu und viele Schülerinnen und Schüler und Pädagogen und Pädagoginnen kennen sich und verlieren sich nicht aus den Augen.

Wir sind als Nachmittagsbetreuung schon viele Jahre an diesem Standort und durch die enge Zusammenarbeit mit der Kita "Die Moor-Rüben" auch vielen Familien des Stadtteils bekannt, so dass die Übergänge von einer Bildungseinrichtung in die nächste entspannt angegangen wird, da die Kinder und Familien immer wieder auf bekannte Gesichter und Konzepte stoßen.

Unsere Gruppen

Wir legen Wert auf verlässliche und feste Bezugspersonen für die Kinder. Die Schule wird zu einem vielseitigen Lebens- und Lernort für Kinder, an dem sie spielen, forschen und entdecken können. Die Gruppenerzieher gehen zehn Minuten vor Unterrichtsende in die Klassen und übernehmen dort von der jeweiligen Lehrer_in die Gruppe. Wir betreuuen die Kinder am Nachmittag in dem gleichen Klassenraum und der gleichen Kinderkonstellation wie am Vormittag. Klasse = Gruppe

Ferienzeiten

In den Ferien bieten wir ein abwechlungsreiches und vielseitiges Ferienprogramm an. Unsere Einrichtung hat eine Sommerschließung von drei Wochen und ist zwischen Weihnachten und Silvester geschlossen.

Mittagessen

Das Mittagessen nehmen wir in unserer neuen Mensa, mit den Schülern des Gymnasiums "Ohmoor" ein. Die Klassen gehen versetzt zum Essen, um die Wartezeit am Buffete möglichst gering zu halten.

Lernzeit

Die Lernzeiten werden gemeinsam in der jeweiligen Gruppe und deren Verbund (in der Regel die Paralellklasse) festgelegt. Der Zeitrahmen ist von 13:00 - 15:00 Uhr. So kann in einem Klassenraum konzentriert und gut unterstützt Schulaufgaben angefertigt werden und in dem anderen Klassenraum können die Kinder spielen, die später ihre Schulaufgaben erledigen wollen oder bereits fertig sind.

Freizeit

Gemeinsam mit verschiedenen Anbietern aus dem Stadtteil und der Schule organisieren wir ein vielfältiges Kursangebot für die Kinder. Des Weiteren können die Kinder sich am Nachmittag zurückziehen, selbstbestimmt spielen sowie angeleitete Angebote von unseren pädagogischen Fachkräften wahrnehmen.

Pädagogische Qualität

  • Spielen, Lernen und Spaß haben in den alters- und entwicklungsgerechten Nachmittagsangeboten.
  • Selbstbestimmt Zeit verbringen und entspannen in den freien Spielzeiten und Erholungsphasen.
  • Forschen, Experimentieren und Entdecken beim Haus der kleinen Forscher.
  • Bewegung und Spiel auf unserem vielseitigem Außengelände.
  • Freundschaften und soziales Miteinander am Nachmittag erleben.
  • Verantwortung übernehmen in Gruppendiensten und Patenschaften.
  • Orientierung und Sicherheit durch einen strukturierten Tagesablauf.
  • Vertrauensvolle Beziehungen durch verlässliche Betreuungspersonen und feste Ansprechpartner.

Kooperation mit der Schule

Eine enge, wertschätzende und konstruktive Zusammenarbeit mit allen Mitarbeitern der Schule ist für uns selbstverständlich. Durch die unterschiedlichen Kompetenzen der verschiedenen Professionen im Ganztag werden die Kinder in ihrer ganzheitlichen Entwicklung gefördert und unterstützt. Gemeinsame Projekte ermöglichen eine inhaltliche Verzahnung von Vor- und Nachmittag und gemeinsame Feste und Feiern begünstigen das Zusammenwachsen am Standort Schule.

http://www.schule-sachsenweg.hamburg.de/index.php/

Zusammenarbeit mit Eltern

Gemeinsam mit den Eltern gestalten wir den Ganztag für die Kinder. Eine partnerschaftliche und wertschätzende Zusammenarbeit hat dabei für uns einen hohen Stellenwert. Über die jährlich gewählten Elternvertretungen, mit denen wir kooperativ und konstruktiv zusammenarbeiten, finden die Ideen und Anregungen der Eltern Berücksichtigung im pädagogischen Alltag. Im Ganztagsausschuss der aus Lehrer_innen, Pädagog_innen, Eltern und den Leitungen von Vor- und Nachmittag bestehen, werden die Ideen und Vorschläge aufbereitet und konzeptionell ausgearbeitet.

Kooperation im Stadtteil

Um den Kindern ein vielfältiges und anregungsreiches Nachmittagsprogramm anbieten zu können, kooperieren wir mit verschiedenen Einrichtungen und Anbietern im Stadtteil, wie zum Beispiel Sportvereinen, musikalischen und künstlerischen Einrichtungen oder auch offenen Einrichtungen wie Bauspielplätzen. So können die Kinder aus verschiedenen Freizeit- und Erholungsangeboten wählen. Wichtig dabei ist uns, dass die Kinder Spaß haben und ihre Interessen miteinbezogen werden.

GBS Sachsenweg
Sachsenweg 74 · 22455 Hamburg

Tel.: 040-32091988 oder Handy: 0170 7140271 · Fax: 040-32091989
gbs-sachsenweg@rudolf-ballin-stiftung.de

Leitung: Bärbel Kummerow-Friedrichs

Öffnungszeiten

Mo-Fr: 06:00 Uhr - 08:00 Uhr

Mo-Do: 13:00 Uhr - 18:00 Uhr

Freitag: 13:00 Uhr - 17:00 Uhr

Ferienbetreuung:

Mo - Do von 06:00 - 18:00 Uhr

Freitag 06:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Partnereinrichtung

Kita "Die Moor-Rüben"
Ohmoorring 3a · 22455 Hamburg

28.02.2019
Fasching
25.03.2019
Elternratssitzung
22.05.2019
Elternratssitzung
31.05.2019
Konzeptionstag, geschlossen
16.06.2019
Schulflohmarkt
17.06.2019
Ganztagsausschuss
15.07.2019 - 02.08.2019
Sommerschließung
20.08.2019
Elternratssitzung
26.09.2019
Betriebsversammlung, Notbetreuung
04.10.2019
Konzeptionstag, geschlossen
10.11.2019
Kunsthandwerkermarkt
28.11.2019
Tag der offenen Tür, Advendsbasteln
23.12.2019 - 31.12.2019
Weihnachtsschließung