Wir stehen für eine zuverlässige Erziehungspartnerschaft. Eine unserer Stärken ist die Orientierung an Ihren Bedürfnissen. Ihren Kindern bieten wir ein sicheres und behütetes Umfeld. Wir legen Wert auf einen gewaltfreien und respektvollen Umgang.
Klaus Schulte,
Leitender Koordinator

GBS Am Sooren

Wir sind der Kooperationspartner für die Ganztagsbetreuung an der Grundschule "Am Sooren" im Hamburger Stadtteil Rahlstedt-Ost.

Bei uns haben Kinder die Möglichkeit, sich in der Gemeinschaft zu entwickeln, Toleranz und Gleichberechtigung zu üben und zu lernen und Verantwortung für das eigene Handeln zu übernehmen. In Gruppen erwerben und erweitern die Kinder ihre soziale Kompetenzen und ihr Selbstvertrauen.

Unsere anregenden Angebote laden zum Ausprobieren ein und fördern die Konzentration, die Kreativität und die Selbstständigkeit. Die Kinder können bei uns eigenen Impulsen nach Aktivität folgen, verschiedene Handlungsmöglichkeiten erproben und Herausforderungen meistern. Wir trauen den Kindern viel zu. Unser Leitgedanke lautet: "Ich mag Dich so wie Du bist. Ich vertraue auf Deine Fähigkeiten. Wenn Du mich brauchst, bin ich da. Versuche es zunächst einmal selbst".

Unsere Gruppen

Die Kinder werden in altershomogenen Gruppen betreut. Wir berücksichtigen bei der Einteilung die besonderen Bedürfnisse der jeweiligen Altersgruppen. Die Gruppen werden jeweils von einer pädagogischen Fachkraft und einer pädagogischen Zusatzkraft betreut. Jede Gruppe wählt zwei Sprecher, die in alle Planungen mit einbezogen werden und die Interessen der Kinder vertreten.

Mittagessen

Unser Mittagessen wird von der Rudolf-Ballin-Stiftung e.V. in der benachbarten Kita "Die kleinen Schätze" täglich frisch zubereitet. Wir legen Wert auf ein gesundes und leckeres Essen. Dabei betrachten wir das Essen auch als pädagogische Zeit, die wir mit den Kindern gemeinsam zu Tischgesprächen und dem Üben von sozialen Regeln nutzen. Kinder mit Lebensmittelunverträglichkeiten erhalten gesonderte Kost.

Lernzeit

Wir bieten jeden Tag, abhängig von der Klassenstufe, bis zu einer Stunde Lernzeit für jedes Kind an. Dabei legen wir Wert auf eine angemessene Gruppengröße und eine ruhige Arbeitsatmosphäre. Mit Hilfe des Hausaufgabenplaners, den jedes Kind selbstständig führt, ist ein rascher Austausch über Art und Umfang der Aufgaben zwischen Kindern, Lehrern, Eltern und Pädagogen möglich.

Freizeit

Ein vielfältiges Angebot steht für die Kinder bereit. Dabei nutzen wir auch die Angebote externer Partner. Wir orientieren uns dabei an den Interessen der Kinder und achten auf ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Kursen und freier Spielzeit. Bei Bedarf werden spezielle Förderangebote integriert.

Pädagogische Qualität

  • Spielen, Lernen und Spaß haben in den alters- und entwicklungsgerechten Nachmittagsangeboten.
  • Selbstbestimmt Zeit verbringen und entspannen in den freien Spielzeiten und Erholungsphasen.
  • Forschen, Experimentieren und Entdecken beim Haus der kleinen Forscher.
  • Mitgestalten und Mitbestimmen, zum Beispiel in Kinderkonferenzen und Gruppenräten.
  • Freundschaften und soziales Miteinander am Nachmittag erleben.
  • Verantwortung übernehmen in Gruppendiensten und Patenschaften.
  • Orientierung und Sicherheit durch einen strukturierten Tagesablauf.
  • Vertrauensvolle Beziehungen durch verlässliche Betreuungspersonen und feste Ansprechpartner.

Kooperation mit der Schule

Eine enge, wertschätzende und konstruktive Zusammenarbeit mit allen Mitarbeitern der Schule ist für uns selbstverständlich. Durch die unterschiedlichen Kompetenzen der verschiedenen Professionen im Ganztag werden die Kinder in ihrer ganzheitlichen Entwicklung gefördert und unterstützt. Gemeinsame Projekte ermöglichen eine inhaltliche Verzahnung von Vor- und Nachmittag und gemeinsame Feste und Feiern begünstigen das Zusammenwachsen am Standort Schule.

http://www.schuleamsooren.de/

Zusammenarbeit mit Eltern

Wir verstehen uns als Erziehungspartner, der mit den Eltern gemeinsam die Verantwortung für die Bildung und Erziehung des Kindes übernimmt. In der Kooperation spielt die Partizipation für uns eine wichtige Rolle. In jährlich stattfinden Wahlen werden Elternvertreter gewählt. Der Elternrat wird regelmäßig informiert. Auf Elternabenden gibt es die Möglichkeit die pädagogische Arbeit zu erörtern und organisatorische Fragen zu besprechen. Darüber hinaus werden weitere Beteiligungsmöglichkeiten (Projekte, Feste, Hospitationen) geschaffen.

Kooperation im Stadtteil

Um den Kindern ein vielfältiges und anregungsreiches Nachmittagsprogramm anbieten zu können, kooperieren wir mit verschiedenen Einrichtungen und Anbietern im Stadtteil, wie zum Beispiel Sportvereinen, musikalischen und künstlerischen Einrichtungen oder auch offenen Einrichtungen wie Bauspielplätzen. Eine intensive Zusammenarbeit verbindet uns mit dem Jugendzentrum "Startloch". So können die Kinder aus verschiedenen Freizeit- und Erholungsangeboten wählen. Es ist uns wichtig,dass die Interessen der Kinder miteinbezogen werden und sie Spaß dabei haben.

GBS Am Sooren
Brunskamp 17 · 22149 Hamburg

Tel.: 040-66934974 · Mobil: 01573-6590802 · Fax:
gbs-amsooren@rudolf-ballin-stiftung.de

Leitung: Klaus Schulte

Öffnungszeiten

Mo-Fr: 06:00 - 8:00 Uhr
und 13:00 - 18:00 Uhr

Ferienbetreuung: Mo - Fr von 06:00 - 18:00 Uhr

Partnereinrichtung

Kita "Die Kleinen Schätze"
Poppenspälerweg 3 · 22149 Hamburg