Bildungsarbeit

Bildung ist ein lebenslanger Prozess, der bereits mit der Geburt beginnt. Grundlage dafür sind verlässliche, liebevolle Bezugspersonen und die Möglichkeit, sich die Umwelt mit allen Sinnen aneignen zu können. In unseren Kitas erhalten Kinder eine umfassende ganzheitliche Begleitung und Förderung von Anfang an. Ein anregungsreiches Umfeld und motivierende Impulse unterstützen die Neugierde und Lernfreude. Die Kinderbereiche in unseren Einrichtungen sind vielseitig und übersichtlich gestaltet. Bildungsthemen finden bei der Ausstattung von Räumen und Lernwerkstätten Berücksichtigung. Materialien sind für die Kinder frei zugänglich und laden zum Experimentieren und Spielen ein. Es ist unser Ziel jedes einzelne Kind in seiner gesamten Persönlichkeit zu stärken. Dazu gehört es selbstständig zu handeln und eigene Entscheidungen zu treffen. Diese Möglichkeiten bieten wir allen Kindern.
Unsere Bildungsbereiche entsprechen den Hamburger Bildungsempfehlungen die Bildungsinhalte orientieren sich an der Lebenswelt und den Interessen der Kinder.

Die Bildungsbereiche umfassen:

  • Körper, Bewegung, Gesundheit
  • Soziale und kulturelle Umwelt
  • Kommunikation: Sprachen, Schriftkultur, Medien
    Die Sprachentwicklung der Kinder ist ein zentrales Thema in allen Kitas. Die Einrichtungen bieten bei Bedarf eine gezielte und systematische Sprachförderung, teilweise in Kooperation mit Schulen und/oder Logopäden, an.
  • Bildnerisches Gestalten
  • Musik
    Unsere Einrichtungen "Kerni-Kids", "Kinderhaus Mümelmaus", "Am Öjendorfer Park" sind beteiligt am Gene-rationen verbindenden Musikprogramm "canto elementar" der Jehudi Menuhin Stiftung, www.il-canto-del-mondo.de
  • Mathematische Grunderfahrungen
  • Naturwissenschaftliche und technische Grunderfahrungen
    Unser Träger betreibt ein eigenes Netzwerk "Haus der kleinen Forscher", Initiative der Helmholtz-Gesellschaft u.a. www.haus-der-kleinen-forscher.de

Vorbereitung und Übergang in die Schule:
Bei uns ist Bildung ein zentrales Thema, von Anfang an. Die gesamte Kita-Zeit dient somit auch der kontinuierlichen Vorbereitung auf die Schule. Im letzten Jahr vor der Einschulung bereiten sich die Kinder gezielt auf den neuen Lebens- und Lernabschnitt vor.
In Vorschulgruppen setzen sich die "Großen" mit alters- und entwicklungsgerechten Themen auseinander, erleben besondere Herausforderungen und erhalten einen Rahmen, der es ihnen ermöglicht, langsam aus der Kita herauszuwachsen.
In Zusammenarbeit mit den umliegenden Grundschulen werden Übergänge vorbereitet und gestaltet.

  

Intensive Begegnung mit der Natur.