Aufgaben und Zweck der Rudolf-Ballin-Stiftung e.V.

Die Rudolf-Ballin-Stiftung e.V. ist eine Stiftung in der Rechtsform eines eingetragenen Vereins (e.V.). Sie ist gemeinnützig und hat ihren Sitz in Hamburg. Zwecke des Vereins sind die Förderung der öffentlichen Gesundheitspflege, der Kinder- und Jugendhilfe sowie anderer Zwecke der amtlich anerkannten Verbände der freien Wohlfahrtspflege. Dazu errichtet und unterhält der Verein Einrichtungen und Dienste, die ambulante und stationäre Hilfen anbieten und Betreuungs-, Bildungs- sowie Beratungsangebote vorhalten. Dazu gehören insbesondere:

  • Kindertageseinrichtungen nach den Bestimmungen des SGB VIII;
  • Ganztägige Bildung und Betreuung an Schulen als Regelangebot in der Form einer Kooperation mit Schule und unter Einbeziehung weiterer sozialräumlicher Angebote für Kinder und Jugendliche;
  • Maßnahmen der vorbeugenden Gesundheitshilfe, der Krankenhilfe und der Eingliederungshilfe nach den Bestimmungen des SGB II und SGB XII;
  • Entwicklungsfördernde Hilfen für Familien und Hilfen zur Erziehung nach den Vorschriften des SGB VIII;

Die Rudolf-Ballin-Stiftung e.V. betreibt zurzeit neunzehn über das Hamburger Stadtgebiet verteilte Kindertagesstätten, zwei Eltern-Kind-Zentren, neun GBS-Standorte an Hamburger Grundschulen sowie als besonderes Jugendhilfeangebot der FH Hamburg zwei Kureinrichtungen für Kinder und Jugendliche an Nord- und Ostsee.

  

Engagiert, zuverlässig, und individuell.